Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/truckertom70

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wahnsinn Teil 2

So nun will ich euch mal weiter auf dem Launfenden halten, was es neues zum Thema Strafe meiner Kollegin wegen Fahrzeitüberschreitungen gibt. So viel gleich am Anfang.... Nix gutes. Also nachdem ich sie abgeholt und nach Hause gebracht hatte, wurde sie von der Firma aufgefordert wieder an die Arbeit zu kommen und weiter zu fahren. Da sie, so wie ich auch, der Meinung war unter den Umständen nicht mehr fahren zu können, mledete sie sich auf dem Arbeitsamt. Dort bekam sie die die Supernachricht, weil sie gekündigt habe, bekomme sie auch kein Geld. Nun ist Sie für drei Monate gesperrt. Sie bekommt nur den Strom und die Miete bezahlt. Ich habe leider auch nur noch wenig Kontakt zu ihr, da ich nach einem Sturz vom LKW mit einem Kreuzbandriss im Krankenhaus lag. Wie es bei mir weitergeht ist auch noch nicht klar. Nur unter den Umständen bin ich auch nicht mehr Scharf drauf, diesen Beruf auszuüben. Sollen sie doch die Ausländer Ihren Billigkram fahren lassen. Die machen alles mit und antworten nur "Nix verstehen". Bis blad mal wieder. Wenn sich etwas Neues ergibt, melde ich mich wieder.

11.11.10 09:29


Werbung


Thema Kindergarten

Nabend Gemeinde.

Heute nur mal eine kurze Erklärung zum Thema Kindergarten. Ich höre in letzter Zeit immer öfter, dass nur die alten Bundesländer mit Kindergärten und Erziehrinnen Probleme haben, die neuen Bundesländer jedoch mit allem schon bestens versorgt sind. Ich weiss zwar nicht, ob das System hat, aber es entsteht der Eindruck, dass aus den Fördergeldern Kindergärten gebaut würden. Ich wollte nur mal klar stellen, dass die meisten dieser Kindergärten noch aus DDR Zeiten stammen und von den Eltern rege genutzt und auch bezahlt werden. Es wurden in den neuen Bundesländern zwar auch viele Kindergärten abgerissen, da es nicht mehr genug Kinder gibt und nicht genügend Geld zur Erhaltung da ist, durch die kleine DDR sind aber einfach noch genügend da... Alles eine Frage der Prioritäten.

22.7.10 20:52


Was für ein Wahnsinn

So nun will ich mich auch in die Bloggergemeinde eingliedern. Muss einfach mal los werden, was mir auf den Nägeln brennt. Wie mein Nickname schon sagt bin ich LKW Fahrer und möchte mal mit einigen Vorurteilen und Meinungen über die "bösen" Trucker aufräumen. Nicht indem ich belehre, sondern indem ich hier einfach mal rein schreibe was ich so erlebe und wie mein Tagesablauf ist. Ich fahre in einer relativ großen Spedition für eine sehr große Automarke. Ich fange am Besten mal damit an, dass ich gerade eine völlig entnervte Kollegin nach Hause gefahren habe, die erst vor zwei Wochen bei uns angefangen hat. Nachdem sie ins kalte Wasser geworfen wurde und ihr ohne ordentlicher Erklärungen ein LKW hin gestellt wurde, bekam sie auch gleich schwere Touren mit engen rangierarbeiten. Sie stellte sich aber garnicht schlecht an und Fuhr die Aufträge ordentlich aus. Aber das reichte unseren Disponenten nicht, sie wollten nun noch mehr. Weder auf Schichtpausen noch auf Wochenendpausen nahmen sie Rücksicht. Auch das sie eine Frau war, war für unsere Disponenten nur Ansporn sie noch mehr Anzumaulen als sie es bei uns Männern schon tun. Da sie als Frau alles besonders gut machen wollte und den Anweisungen der Disponenten folgen wollte und sollte, fuhr sie, wenn auch teilweise unter Protest, wie gefordert. Heute nun nach nur zwei Woche kam das dicke Ende. Sie wurde mit einem defekten Auflieger zum Abladen geschickt. Nachdem sie bemerkte, daß die Bremsen des Aufliegers nicht richtig funktionierten und die in der Dispo meldete, wurde von ihr verlangt trotzdem die "dringende" Ware auszuliefern. Nachdem sie das getan hatte, wurde sie auf einem Rastplatz von Polizisten angehalten und Kontrolliert. Als sie mit der Kontrolle von Lenk- und Ruhezeiten und LKW Überprüfung fertig waren, wurde der LKW sofort Still gelegt und ihr eine Strafe von 4500,- Euro !!!! vorgerechnet. So viel zu einer Frau, die das getan hat, was alle von uns erwarten, ihre Anweisungen zu befolgen und ihre Abreit ordentlich zu machen...
16.7.10 00:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung